linker Medienspiegel September 2017

(320 Kbps) link
(160 Kbps) link

Von den „Europäischen Werten“ wie Abschottung kommen wir zu den Protesten in Togo und Kamerun, streifen die soziale Frage beim Bundestagswahlkampf, betrachten die Zusammenarbeit von CDU und Nazis und die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft, die waffenhortende Nazis mit Anschlagsplänen nicht als Naziterroristen sehen will.

Die Artikel im Einzelnen:

  • Europäische Werte (III) – Mit den aktuellen EU-Plänen zum Aufbau von Flüchtlingslagern in Nordafrika steht ein alter Vorschlag von Ex-Bundesinnenminister Otto Schily vor der Realisierung – 30.08.2017 German Foreign Policy
  • EU-Regierungen stützen Libyens Geschäft mit dem Leiden – Medicins sans Frontieres vom 07.09.2017
  • Massenproteste bewegen Togo – Der Präsident soll weg – taz vom 11.09.2017
  • Massenproteste in Togo – Afrikas Jugend begehrt auf – taz vom 11.09.2017
  • Proteste in Kamerun – Anglophone Region im Aufruhr – taz vom 11.09.2017
  • Wenn Millionäre fragen – TV-Duell: Das Stichwort „soziale Gerechtigkeit“ fiel erst nach einer Stunde. – Freitag 07.09.2017
  • Stahlknechts Rechtspolitik – Sachsen-Anhalts Innenminister sorgt für weiteren Eklat: Junge Welt vom 11.09.2017
  • Flächendeckendes Netzwerk – Der Staat kapituliert vor rechten Verschwörern. – Junge Welt vom 06.09.2017

Das Finanzgebaren der AfD passte nicht mehr in unsere Sendung. Bei Telepolis und LobbyControl findet ihr ausführliche Berichte zum „Verdacht“ der illegalen Parteiespenden und „verschleierten“ Finanzquellen der AfD.


0 Antworten auf „linker Medienspiegel September 2017“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × sieben =